Schmidt & Paetzel Fernsehfilme
Niedstr. 28 12159 Berlin
post@schmidt-paetzel.de

 

Als "Ursprungsbau der Moderne" gilt das von Walter Gropius und Adolf Meyer ab 1911 errichtete Fagus-Werk in Alfeld an der Leine.

(Fagus = lat. für Buche, deren Holz Rohstoff der Schuhleistenherstellung seit 1858 war).

Die Produktionsstätte wurde für einen mittelständischen Betrieb errichtet, dessen Betreiber Carl Benscheidt Verantwortungsbewusstsein und Innovation miteinander zu verbinden wusste. Er engagierte sich überdurchschnittlich für das Wohl seiner Mitarbeiter und fand im jungen Gropius den geeigneten Architekten, um beim Bau des Fagus-Werks seinen jahrelangen Erfahrungen im Bereich Produktionsorganisation ein innovatives und werbewirksamens Erscheinungsbild zu geben. Bis heute produziert das Werk Schuhleisten für den weltweiten Gebrauch.

Das Werk steht seit 1946 unter Denkmalschutz und gehört seit 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

 

Für die Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" hat Andreas Christoph Schmidt einen Film über das Fagus-Werk gemacht.


 

Erstausstrahlung am 23.12.12 um 19:40 im SWR.